Johanneskirche Bingen

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Digitale Spendendose

Binger Sternsinger kreativ und erfolgreich

(c)hl

Nach dreimal umplanen stand für die kleinen Könige und ihre Betreuerinnen und Betreuer fest: die ökumenische Sternsingeraktion im Jahr 2021 soll stattfinden, aber in einer Weise, die für niemanden eine Gesundheitsgefahr birgt.

Bildergalerie


So entstanden fünf verschiedene, neue Angebote, wie Interessierte zum Segen für sich und ihre Wohnung kommen können. Sehr stolz ist die Sternsingerschar aus der evangelischen Johanneskirche und der katholischen Pfarrgruppe Bingen darüber, dass das Angebot der "Sternsinger-Segenszeiten" in allen Binger Kirchen einschließlich Gaulsheim und Kempten von Besuchern so gut angenommen wurde. „Das solltet Ihr auch in künftigen Jahren machen!“ lobten viele die kurzen Andachten mit dem Segen, die während der zwei Stunden immer wieder von vorne begannen.

Darin wurde das biblische Leitwort aus Matthäus 18, 1-5 vorgetragen, über Motto und Spendenprojekt der Sternsingeraktion informiert und der Sternsingersegen gespendet. „Wir kommen daher aus dem Morgenland“ und weitere Lieder hatte eine Kleingruppe im Vorfeld aufgenommen, so daß es möglich war, den Gesang der Kinder zu Gehör zu bringen. „Wir brauchen nicht zu Hause warten, bis die Sternsinger bei uns klingeln,“ erlebten einige als Vorteil des neuen Angebots. Sehr herzlich bedanken sich die Sternsingergruppen bei allen, die großzügig mit Spenden die Aktion unterstützt haben.

Weiterhin entwickelten die Sternsinger aus Bingen neue Möglichkeiten, wie Menschen sie erreichen können: auf der Homepage der Pfarrgruppe Bingen und bei der Johanneskirche sind Videos und Lieder der Kinder zu finden. So kann man sich den Segen bequem nach Hause holen. Auch Segen am Telefon war am ersten Januarwochenende möglich. Beim Einkaufen fielen manchem die lebensgroßen Könige auf, - Figuren, die dank Edeka und Rewe 10 Tage lang in den Eingangsbereichen der Einkaufsmärkte die Kunden grüßten und um Spenden für die Sternsinger warben. In allen Bäckereien von Lüning und Stamm und in der Metzgerei Brager wurde für die Sternsingeraktion gesammelt. 

Auch ganz neu aber sehr beliebt: Über einen QR-Code wird man zu einer Seite geführt, auf der sowohl Informationen über das Projekt zu finden sind, aber auch wechselnde Videos mit dem Segensangebot. Hier läßt sich ganz bequem online spenden. Der Link dazu ist noch bis zum 28. Februar geschaltet. Mit großer Freude und Dankbarkeit gegenüber den Spendern und allen Mitwirkenden, wurden bisher über 7300 Euro gezählt. Bis zum 28. Februar können noch Spenden bei jedem Pfarrbüro oder über den QR-Code eingezahlt werden.

Bericht: Regina Hahn-Blaik


Für das Abschlußvideo der Sternsinger klicken Sie bitte hier.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top