Johanneskirche Bingen

Angebote und Themen

Herzlich Willkommen! Entdecken Sie, welche Angebote zu Ihnen passen. Über das Kontaktformular sind wir offen für Ihre Anregungen.

AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Aktion der „Churches for Future“ weist auf Bedrohung durch Klimawandel hin

„Klima-Waage“ in Bingen

(c)cff

Wird das Jahr 2020 wieder ein heißestes Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen? Zuletzt gab es im Jahr 2016 mit 75 Tagen über 25 Grad das wärmste Jahr aller Zeiten.

(c)cff

Wird das Jahr 2020 wieder ein heißestes Jahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen? Zuletzt gab es im Jahr 2016 mit 75 Tagen über 25 Grad das wärmste Jahr aller Zeiten. Laut Experten könnte nun 2020 diesen Platz einnehmen.
Dabei trifft uns Menschen in Europa dieser Klimawandel noch recht harmlos. Es sind die Länder Afrikas, Lateinamerikas und im südlichen Asien, in denen die wirklich Leidtragenden leben.
Die extensive europäische Reiselust trägt einen beträchtlichen Teil dazu bei, dass es weltweit immer heißer wird.

An einem Informationsstand der Binger Churches for Future in der Innenstadt bzw. an Sonn- & Feiertagen an der Rheinpromenade kann mit Hilfe der „Klima-Waage“ nachvollzogen werden, welchen Beitrag ein Mensch zum Klimawandel leistet.

Der Informationsstand ist zu finden:

- Werktags in der Fußgängerzone (Bürgermeister-Neff-Platz oder Speisemarkt)

- An den Sonntagen und Christi Himmelfahrt  (17., 21., 24 Mai) an der Binger Rheinpromenade.

Voraussichtlich an Pfingstsonntag, 31. Mai) vor der Kirche St. Remigius, Ingelheim.

Ein erster Schritt hin zu weniger CO2 ist die Kompensation desjenigen Anteils, der durch eigene Flugreisen oder Kfz-Nutzung entsteht. Hierzu gibt der Stand wertvolle Hinweise. Während man auf der einen Seite der Waage das jeweilige Fahrzeug und die Länge der Strecke wählen kann, gibt es auf der anderen Seite Gegengewichte, die die CO2-Emissionen angeben. Zugleich werden die Kosten für eine Kompensation angezeigt.

Die aktuelle Corona-Krise zwingt uns derzeit zu großen Verhaltensänderungen, aber sie zeigt auch, dass wir dazu auch in der Lage sind.

 

Hintergrund:

Als Binger Churches for Future haben sich die christlichen Gemeinden zum Ziel gesetzt, die Verantwortung für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung wahrzunehmen. 

 

Die „Klima-Waage“ ist ein Projekt der  ökumenischen „Klima-Kollekte“. Siehe auch: www.klima-kollekte.de. Sie berechnet die eigenen Emissionen und berät zu Reduktionsmöglichkeiten. Verbleibende Emissionen können über Projekte der Klima-Kollekte im Bereich Erneuerbare Energien und Energieeffizienz ausgeglichen werden. Die unabhängige Stiftung Warentest hat in der Anfang 2018 erschienenen Untersuchung "Freiwillige CO2-Kompensation" die Klima-Kollekte mit dem Qualitätsurteil "sehr gut" ausgezeichnet. Die Projekte sind für die lokale Bevölkerung in Ländern des globalen Südens entwickelt und mindern Armut vor Ort, in dem sie Frauen stärken, Gesundheit schützen und Perspektiven ermöglichen – zudem verringern sie den CO2 -Ausstoß und schützen so das Klima.

 

Kontakt:
Bienengarten 16
55411 Bingen/Rhein
Festnetz: 06721 799 899
Mobil: 0152 0611 7396
Martin@Grueger.net

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top